Gemeinschaftsgrundschule Tönisberg
Gemeinschaftsgrundschule Tönisberg

Familienschnitzeljagd in Tönisberg

Am Sonntag ging es in unserem Dorf auf Schnitzeljagd. Das Jugendamt der Stadt Kempen hatte zu einer Familienrallye eingeladen. 28 Kinder und 25 Erwachsene waren dem Aufruf gefolgt und hatten viel Spaß bei der Suche des richtigen Weges und bei den Spielen an den einzelnen Stationen. Neben dem Jugendheim Mounty, der KiTa Schlösschen und der Kindertagespflege Zwergennest war auch die Grundschule Tönisberg ein Haltepunkt auf der Tour durchs Dorf. Hier hieß es „Klein gegen Groß“ in einem kniffligen Eierlauf-Parcours, bei dem es unter anderem  „Laserstrahlen“ und Balancier-Schlangen zu überwinden galt. Dabei konnte so manch „Großer“ feststellen, dass der Nachwuchs die Hindernisse sehr geschickt hinter sich ließ und als erster ins Ziel kam. Das etwas durchwachsene Wetter tat der guten Stimmung keinen Abbruch, denn es gab am Endpunkt der Schnitzeljagd auf dem Wartsberg für alle noch eine kleine Überraschung im Quartiersbüro. 

Handlungsleitfaden bei Erkrankung eines Kindes

Einschulung 2020

Unter den besonderen Corona-Bedingungen, aber bei strahlendem Sonnenschein begrüßten wir am Donnerstag unsere 29 Erstklässler. Jedes Kind durfte von zwei Familienmitgliedern begleitet werden. Diese konnten in gebührendem Abstand das Programm verfolgen, dass die Kinder der Klasse 4 für ihre Patenkinder einstudiert hatten. Nach einem Trommelvorspiel begrüßte Frau Karst die aufgeregten Schulneulinge und die nicht weniger aufgeregten Eltern und hieß alle ganz herzlich in der Schulgemeinschaft willkommen. Dass der sogenannte Ernst des Lebens Quatsch ist und man in der Schule auch mal Blödsinn macht trugen dann die großen Schulkinder in einem Gedicht vor und versicherten den Erstklässlern, dass man in Tönisberg gerne zur Schule gehen kann. Mit ihrem Tüchertanz zu den Klängen von Heal the world sorgten die Viertklässler für einen stimmungsvollen Abschluss des Programms und standen winkend für ihre Patenkinder Spalier auf deren Weg zur ersten Unterrichtsstunde mit ihrer Klassenlehrerin Frau Moulakakis im Klassenraum.  Erfüllt von den neuen Eindrücken und mit der ersten Hausaufgabe ausgestattet wurden die Kinder später wieder von den wartenden Eltern auf dem Schulhof in Empfang genommen.  Wir wünschen unseren Erstklässlern und auch den Kindern der Klassen 2 bis 4 alles Gute zum Schulanfang!

Informationen zum Schulbeginn

Liebe Eltern,

 

nach für alle hoffentlich entspannten und erholsamen Ferien starten wir trotz Corona zuversichtlich  in das neue Schuljahr und freuen uns auf Ihre Kinder.

 

Wie Sie der Presse bereits entnehmen konnten, wird der Unterricht nach Stundentafel stattfinden. Es gilt der Grundsatz, dass der Unterricht in Präsenzform den Regelfall darstellt.

 

Der Schulstart nach den Sommerferien wird in diesem Jahr jedoch ein anderer als in den vergangenen Jahren sein, da die Corona-Pandemie uns weiterhin vor große Herausforderungen stellt.

 

Um das neue Schuljahr verantwortungsvoll und stets unter Beachtung des Infektionsgeschehens vorzubereiten, hat das Ministerium für Schule und Bildung ausführliche Vorgaben und Hinweise erarbeitet. An allen Grundschulen besteht demnach im Schulgebäude und auf dem Schulgelände für die Schülerinnen und Schüler sowie für alle weiteren Personen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. In den Klassenräumen können die Kinder die Mund-Nasen-Bedeckung ablegen, wenn sie ihren festen Sitzplatz eingenommen haben. 

 

Diese Regelungen wurden angesichts der aktuell wieder steigenden Infektionszahlen im Sinne eines  Infektionsschutzes getroffen. Sie werden laut Schulministerium vorerst bis zum 31. August 2020 befristet und sollen so die Gelegenheit bieten, die Entwicklung des Infektionsgeschehens insbesondere während und nach der ferienbedingten Rückreisewelle sorgfältig zu beobachten und dann neu zu bewerten. Das entsprechend angepasste Hygieneschutzkonzept unserer Schule finden Sie auf unserer Homepage (s. unten).

 

Um die Abstandsregeln im Schulgebäude besser einhalten zu können und das gleichzeitige Ankommen der Kinder zu entzerren, wird es wie gewohnt  einen offenen Unterrichtsbeginn in den Klassenräumen für die Klassen 2-4 von 7.45 Uhr bis 8.00 Uhr geben. Die Klasse 1 trifft sich ab ihrem  zweiten Schultag zunächst morgens von 7.45 bis 8.00 Uhr auf dem Schulhof. Bitte denken Sie weiter daran, Ihre Kinder nicht vor 7.45 Uhr zur Schule zu schicken, es sei denn diese sind zur Frühbetreuung angemeldet.

 

Die Schulgebäude sollten weiterhin möglichst nur von Schüler*innen und Mitarbeiter*innen der Schule betreten werden. In dringenden Angelegenheiten, die nicht telefonisch oder per Email erledigt werden können, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat im Verwaltungstrakt.

 

Entsprechend der Vorgaben des Schulministeriums findet der Sportunterricht bis zu den Herbstferien im Freien auf dem Schulgelände statt. Der Schwimmunterricht kann leider mindestens bis zu den Herbstferien nicht stattfinden.

 

Die Betreuungsangebote im Offenen Ganztag und der Fördervereinsbetreuung werden im gewohnten Umfang stattfinden. In der OGS werden die Kinder in zwei  festen Gruppen, in der Fördervereinsbetreuung in einer festen Gruppe betreut. Bitte beachten Sie, dass Sie das Schulgebäude möglichst nicht zum Abholen Ihrer Kinder betreten sollten, sondern diese auf dem Schulhof in Empfang nehmen.

 

Schülerinnen und Schüler, die COVID-19-Symptome (wie insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinn) aufweisen, sind ansteckungsverdächtig. Sie sollten daher zum Schutz der Anwesenden zu Hause bleiben oder müssen nach Information an die Eltern abgeholt werden. Bevor die Kinder dann die Schule wieder besuchen können, ist die individuelle ärztliche Abklärung erforderlich.  Auch Schnupfen kann nach Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens empfiehlt das Schulministerium,  dass eine Schülerin oder ein Schüler mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung ihres Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden soll. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt die Schülerin oder der Schüler wieder am Unterricht teil.

 

Die Gremien schulischer  Mitwirkung sollen mit Beginn des neuen Schuljahres wieder ungehindert tätig werden können. Hierzu werden Sie rechtzeitig die entsprechenden Einladungen erhalten. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass an den Klassenpflegschaftssitzungen nur jeweils ein Elternteil pro Kind teilnehmen kann und dass eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss.

 

Gleich zum Start des neuen Schuljahres haben Sie nun viele Regeln und Vorschriften erhalten. Diese sollen die Ansteckungsgefahr mindern und einer Corona-bedingten Schließung der Schule vorbeugen. Das Kollegium und alle Mitarbeiter*innen der Schule freuen sich aber schon darauf mit Ihnen und Ihren Kindern so vorsichtig wie nötig und gleichzeitig so gelassen und fröhlich wie möglich in das neue Schuljahr zu starten!

 

Für die Kinder der Klassen 2-4 beginnt der Unterricht am Mittwoch, dem 12.08.2020 und am Donnerstag, dem 13.08.2020 um 8.00 Uhr und endet um 11.35 Uhr.

 

Unsere neuen Erstklässler und ihre Angehörigen begrüßen wir am Donnerstag, dem 13.08.2020.

 

Bis zum Schulbeginn in der kommenden Woche wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern noch schöne sonnige Ferientage!

 

 

Stephanie Karst

Schulleitung

 

Informationen zur Einschulung

Liebe Eltern unserer neuen Erstklässler,

 

nun ist es nicht mehr weit und Ihre Kinder werden bei uns eingeschult. Darüber freuen wir uns sehr! Die Auswirkungen der Corona-Pandemie betreffen jedoch leider auch unsere Einschulungsfeier.

 

Die Einschulung findet wie angekündigt am Donnerstag, dem 13.08. um 11.00 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule Tönisberg statt.

 

Nach der kleinen Einschulungsfeier auf dem Schulhof werden Ihre Kinder mit ihrer Klassenlehrerin Frau Moulakakis zu ihrer ersten Unterrichtsstunde in den Klassenraum gehen. In der Zeit stehen Frau Gosdzik (OGS), Frau Tschernenko (Betreuung) und  ich Ihnen auf dem Schulhof für Fragen zur Verfügung. Eine Bewirtung wie zu Vor-Corona-Zeiten bei unseren Einschulungen üblich wird es leider nicht geben. Die Schulgebäude können nur von den Schulkindern betreten werden. Nach ihrer ersten Unterrichtsstunde (Dauer ca. 20 min) werden Ihre Kinder wieder auf den Schulhof gebracht.

 

Um die Hygienevorschriften und Abstandsregeln einzuhalten können an der Einschulung auf dem Schulhof pro Kind nur zwei weitere Personen teilnehmen. Bitte beachten Sie, dass auf dem Schulhof eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. Dies gilt auch für die Schulkinder. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung unserer Hygienemaßnahmen!

 

Am Einschulungstag erhalten die Kinder den Stundenplan, der ab Montag, dem 17.08.2020 gilt. Am Freitag, dem 14.08. haben Ihre Kinder von 8.00 bis 10.45 Uhr Unterricht.

 

Ich freue mich, Sie und Ihre Kinder bald in unserer Schule begrüßen zu dürfen!

 

 

Herzliche Grüße

 

 

Stephanie Karst

Grundschule Tönisberg
Helmeskamp 9
47906 Kempen 

 

Telefon:

02845/3958450

Fax:

02845/3958449

 

Ansprechtpartnerin im Sekretariat:

Frau Bartholomé

Bürozeiten:

montags, dienstags und donnerstags von

7:30 Uhr - 10:30 Uhr

mittwochs von

10 Uhr - 13 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Grundschule Tönisberg, Helmeskamp 9, 47906 Kempen, Telefon: 02845/3958450, Fax: 02845/3958449

Anrufen

E-Mail