Gemeinschaftsgrundschule Tönisberg
Gemeinschaftsgrundschule Tönisberg

Freiwilliges Soziales Jahr an unserer Schule

 

Wir suchen einen netten, aufgeschlossenen jungen Menschen, der gerne mit Kindern arbeiten möchte für ein Freiwilliges Soziales Jahr an unserer Grundschule.

 

Bitte melden unter grundschuletoenisberg@t-online.de

 

Flyer FSJ
Flyer FSJ.pdf
PDF-Dokument [84.9 KB]

Abschied der Klasse 4 

Mit einer stimmungsvollen Abschlussfeier auf dem Schulhof verabschiedeten sich am letzten Schultag unsere Viertklässler von ihrer Grundschule. Pater Cecil feierte mit den Kindern und Eltern einen Wortgottesdienst, der durch Lieder, Tänze und Wortbeiträge der Viertklässler und der anderen Klassen mitgestaltet wurde. „Cover me in sunshine“ sangen die Kinder der Klasse vier zu Beginn der Feier, und als die Luftballons mit den Wünschen für die neue Schule in den Tönisberger Himmel flogen, lachte dann auch die Sonne auf die zukünftigen Fünftklässler. Frau Karst machte den „Großen“ Mut für ihren weiteren Weg mit den Worten von Pippi Langstrumpf: „Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe.“ Zum Abschluss des Programms zeigte die Klasse 4 noch einen mitreißenden Tanz bevor die letzten Grundschulzeugnisse überreicht wurden. Zur Begeisterung der Kinder konnten sie sich anschließend beim von den Eltern bestellten Eiswagen belohnen.

Überraschungsfest zum Abschluss des Schuljahres

 

Gestern konnten wir die Kinder mit unserem 'Schulfest intern' überraschen. Alle Klassen konnten das Theaterstück "Michel aus Lönneberga", gespielt vom Theater "Blaues Haus" in zwei Vorstellungen ansehen. Auf dem Schulhof gab es eine große Hüpfburg und viele Spielangbote und als ein Höhepunkt für jedes Kind ein Eis. Unser Dank gilt dem Lionsclub Kempen,der die Theateraufführung mit einer großzügigen Spende finanziert hat und unserem Förderverein, der uns jedes Jahr ein umfangreiches Budget zur Verfügung stellt, mit dem wir die Hüpfburg und das Eis für alle organiseren konnten. Wir danken Herrn Konen von der Firma Lumitronic für die Bereitstellung der Hüpfburg. 

Ausflug der Klasse 4 ins Umweltzentrum

Große Zeitreise

Im Mai 2021 machte die Gruppe 1 der Klasse 4 mit ihren Lehrerinnen Frau Karst und Frau Herrmann einen Fahrradausflug zum Krefelder Umweltzentrum am Hülser Berg. Dort reisten sie in die Vergangenheit und starteten eine GPS-Rallye. Dazu mussten sie Naturrätsel lösen und das Gelände erkundigen. Als die Zeitreise zu Ende war, fuhren sie mit den Rädern zurück zur Schule. Die Kinder hatten gelernt, dass die Natur sich Bebautes Gelände zurückerobern kann.

Lea, Klasse 4

 

Zeitreisende Kinder

Im Mai 2021 startete die Gruppe 2 der Klasse 4 mit Frau Karst und Frau Herrmann einen Ausflug ins Umweltzentrum in Krefeld am Hülser Berg. Sie fuhren mit dem Fahrrad. Der Weg dauerte ungefähr 30 Minuten. Zuerst erkundigten sie das Gelände. Dann machten sie eine Zeitreise in die Vergangenheit in das Jahr 2020. Ein Professor war von einer Biene gestochen worden und wollte sich rächen. Deswegen baute er eine Bombe, die nur den Bienen schaden sollte. Die Kinder der Klasse 4 bekamen ein GPS-Gerät für eine Rallye. Sie mussten Naturrätsel lösen. Für jedes Rätsel bekamen sie einen Buchstaben für ein Lösungswort. Dies war das Passwort, mit dem sie die Bombe stoppen und die Bienen retten konnten. Danach reisten sie zurück in die Zukunft und fuhren mit dem Fahrrad wieder zur Schule.

Robin, Klasse 4

 

Unser  Hausmeister Heinrich Dautzenberg wird 60!

Bei strahlendem Sonnenschein standen die Kinder Spalier um ihren “ Mann für alle Fälle“ zu bejubeln. Heinrich Dautzenberg, seit 35 Jahren mit Leib und Seele Hausmeister an unserer Schule, feierte seinen 60. Geburtstag.  Im Namen der gesamten Schulgemeinschaft gratulierte ihm Frau Karst und überreichte unter anderem ein Bäumchen für den heimischen Garten mit vielen bunten Wunsch-Anhängern, gebastelt von den Schulkindern. Wir wünschen Herrn Dautzenberg alles Gute für das neue Lebensjahr  und freuen uns auf noch viele weitere Jahre mit ihm an unserer Schule!

 

Sankt Martin 2020

Unsere Schule erlebte am Dienstag  einen aufgrund der Corona-Maßnahmen anderen aber trotzdem stimmungsvollen und aufregenden Martinstag. Früh am Morgen zogen die Kinder zu Martinsiedern vom Band einige Runden um den Schulhof und präsentierten ihren Mitschüler*innen die gebastelten Laternen. Da saß auch schon der arme Mann, gespielt von Karl Rögels am Feuer. Gebannt verfolgten Kinder und Lehrerinnen dann mit gebührendem Abstand den Auftritt von Hennes Doekels, der als Sankt Martin auf den Schulhof geritten kam und seinen Mantel teilte. Sankt Martin begrüßte die staunenden Kinder und bewunderte ihre schönen Laternen.  Zum Dank hatten die Kinder der Klasse 4 ihm und ihren Mitschüler*innen ein Lied mitgebracht, dass corona-konform präsentiert wurde. Sankt Martin war gerührt und freute sich über die gänzenden Kinderaugen.  Anschließend zogen alle Kinder wieder in ihre Klassenräume zurück und packten dort begeistert ihre Martinstüten aus. Auch Frau Karst freute sich mit den Kindern: „Wir alle bedanken uns ganz herzlich beim Martinsverein Tönisberg und allen Helfern, die diesen schönen Martinsmorgen trotz Corona für unsere Schulkinder möglich gemacht haben.“ 

Familienschnitzeljagd in Tönisberg

Am Sonntag ging es in unserem Dorf auf Schnitzeljagd. Das Jugendamt der Stadt Kempen hatte zu einer Familienrallye eingeladen. 28 Kinder und 25 Erwachsene waren dem Aufruf gefolgt und hatten viel Spaß bei der Suche des richtigen Weges und bei den Spielen an den einzelnen Stationen. Neben dem Jugendheim Mounty, der KiTa Schlösschen und der Kindertagespflege Zwergennest war auch die Grundschule Tönisberg ein Haltepunkt auf der Tour durchs Dorf. Hier hieß es „Klein gegen Groß“ in einem kniffligen Eierlauf-Parcours, bei dem es unter anderem  „Laserstrahlen“ und Balancier-Schlangen zu überwinden galt. Dabei konnte so manch „Großer“ feststellen, dass der Nachwuchs die Hindernisse sehr geschickt hinter sich ließ und als erster ins Ziel kam. Das etwas durchwachsene Wetter tat der guten Stimmung keinen Abbruch, denn es gab am Endpunkt der Schnitzeljagd auf dem Wartsberg für alle noch eine kleine Überraschung im Quartiersbüro. 

Handlungsleitfaden bei Erkrankung eines Kindes

Grundschule Tönisberg
Helmeskamp 9
47906 Kempen 

 

Telefon:

02845/3958450

Fax:

02845/3958449

 

Ansprechtpartnerin im Sekretariat:

Frau Bartholomé

Bürozeiten:

montags, dienstags und donnerstags von

7:30 Uhr - 10:30 Uhr

mittwochs von

10 Uhr - 13 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Grundschule Tönisberg, Helmeskamp 9, 47906 Kempen, Telefon: 02845/3958450, Fax: 02845/3958449

Anrufen

E-Mail